Die Galerie Liebau

Kunst & Ausstellungen international bekannter Künstler in der Region Fulda / Bad Hersfeld
Wir präsentieren seit September 1996 ausschließlich bekannte, freischaffende Künstler mit dem Ziel, dem Besucher einen hochwertigen Quer­schnitt zeitgenössischer Kunst zu bieten. Willi Sitte und Jesper Neergaard sind nur zwei prominente Vertreter vom Grafiker, Maler, Drucker, Zeichner bis hin zum Bildhauer, deren Arbeiten in der Galerie Liebau bereits ausgestellt wurden. Neben der Qualität der gezeigten Exponate sind unsere Besucher (auch aus dem weiteren Umfeld) immer wieder angetan von der Perfektion der Darbietung in diesem besonderen Ausstellungsgebäude, das die Fuldaer Architekten Andreas Staubach und Roland Rübsam (Staubach+Partner) entworfen haben.

„Kunst im kubischen Raum“
Etwa auf halbem Wege zwischen Bad Hersfeld und Fulda liegt Burghaun, dessen Wahrzeichen: die beiden nebeneinander stehenden Kirchen – schon von der Bundesstraße aus zu sehen sind. Folgt man der Beschilderung „Galerie Liebau“, so wird man vor der Ortsmitte direkt zum Ausstellungsgelände geleitet. Hier verweisen mehrere große Skulpturen im Außenbereich sowie eine in das Bauwerk integrierte Edelstahlskulptur Günter Liebaus auf die hiesigen Kunstaktionen. Das kubische Gebäude der Galerie verbindet sich durch sein komplett begrüntes Dach harmonisch mit einem Südwesthang, der einen herrlichen Fernblick auf die Rhön bietet. Das Galeriegebäude ist von Grund auf als Ausstellungsraum konzipiert und besticht durch seine klare Architektur. Auf einer Ausstellungsfläche von etwa 100 Quadratmetern lassen sich rund 30 Bilder mit einer hochwertigen Lichtanlage und einem Hängesystem für Wandexponate exklusiv präsentieren. Eine besondere Tiefe erhalten die 3,30 Meter hohen Räume durch einen glänzenden schwarzen Granitboden.