Michael Rausch

Michael Rausch | Mainz | Radierungen


Thema der Arbeiten von Michael Rausch ist die ländliche Umgebung seines Heimatortes im südlichen Hunsrück. Weinberge, Wiesen und Felder hat er täglich vor Augen ebenso den Wechsel der Jahreszeiten. Die genutzte, bearbeitete oder gestaltete Landschaft ist der Bildinhalt, der Mensch ist als Gestalter gegenwärtig aber nicht direkt sichtbar.

Zahlreiche Skizzen und Arbeitsfotos holt sich der Künstler nach Hause , um sie dort zu großformatigen Acrylbildern oder Farbradierungen zu verarbeiten. Im Atelier wird die Landschaft neu erfunden, in ihrer Struktur verdichtet und im Sinne des Gesehenen komponiert. Sowohl in seinen Bildern als auch in der Druckgrafik benutzt Rausch einen schraffierenden, zeichnerischen Duktus, der an spätimpressionistische Malerei erinnert, daraus resultiert eine in allen Punkten einheitliche Fläche. Die zahlreichen Überlagerungen bewirken eine farblich und strukturell spannende Bildwirkung.

Vita Michael Rausch
1960 geboren in Rehau / Oberfranken
1980-85 Kunststudium an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz
1984 Gründung des „Druckatelier Rausch“ - Werkstatt für Radierung
1992 Diplom Freie Kunst
1994 Lehrauftrag für Farbradierung, Universität Kaiserslautern
1995-97 Lehrauftrag für Druckgrafik, Fachhochschule Wiesbaden

Preise
1990 Kunstpreis des Landkreis Alzey-Worms
1995 Mainzer Stadtdrucker
1996 1.Preis der Grafiktriennale Frechen | Perron Kunstpreis der Stadt Frankenthal
1998 Kunstpreis der Sparkasse Esslingen

seit 1984 Zahlreiche Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland