Fotorealismus, surreale Traumwelten, vielschichtige Skulpturen bei LIEBAU

Rund 100 Kunstinteressierte kamen am Freitagabend zur Vernissage in die Galerie Liebau in Burghaun. Foto: Julian Dern / Osthessen-News; "Die drei Künstler zusammen: Yongtak Choi, Livia Kubach und Michael Kropp."


Mit den surreal-satt leuchtenden Gemälden des Künstlers Yongtak Choi und den vielschichtigen Steinskulpturen des Bildhauer-Ehepaares Kubach-Kropp wurde jetzt das Ausstellungsjahr 2011 in der Galerie Liebau in Burghaun (Kreis Fulda) eröffnet. Galerieinhaber Günter Liebau konnte am gestrigen Freitagabend rund 100 Kunstinteressierte zur Vernissage begrüßen. „Die Künstler können verschiedener nicht sein, aber sie verbindet ihr internationales Renommee, dass sie durch zahlreiche Ausstellungen sowie den Erhalt von hochdotierten Preisen und Auszeichnungen erworben haben“, sagte Liebau im Gespräch mit osthessen-news.

Begeistert aufgenommen wurden etwa die Werke des Südkoreaners Yongtak Choi, der durch seinen Kunststil mit asiatischen Einflüssen die westlichen Betrachter in seinen Bann zog. Mit geradezu altmeisterlicher Perfektion beherrscht der 37-Jährige sein Handwerk und lässt in fotorealistischen Gemälden wie in seiner Arbeit „Dazwischensein“ die Grenze zwischen Fiktion und Realität verschwimmen. Aber auch das Abstrakte beherrscht Choi: mit surreal-satt leuchtenden Neonfarben setzte er in seinem Werk „All+Ein 8“ ein Mädchen mit engelsartigen Flügeln, das fest ein Stofftier umklammert, in Szene, sodass man sich als Betrachter in eine Traumwelt versetzt fühlt. „Jede Person und Situation ist ein einzelnes Universrum, von dem man immer träumt, obwohl man selbst Teil dessen ist“, erklärt der Künstler Yongtak Choi zu diesem Werk im Gespräch.

Einen plastischen Gegenpol zu den Gemälden bilden die filigran-komplex gearbeiteten Steinskulpturen des Künstler-Ehepaares Livia Kubach und Michael Kropp. „Ihr künstlerisches Konzept ist es, unbekannte Material-Eigenschaften zu ergründen und diese gestalterisch umzusetzen“, so Galerist Liebau und weiter: „durch Veränderungen des Betrachtungswinkels scheinen sich Elemente im Stein zu bewegen“. Aber auch wirkliche Bewegungen gibt es zu beobachten: So ist kann etwa die Skulptur „Säuleninsel“ durch leichtes Anstoßen in Bewegung versetzt werden, sodass sogar Stein-Klänge erzeugt werden.

Die Werke der Künstler können zu Preisen ab 600 Euro erworben werden. Die Ausstellung ist noch bis zum 27. März 2011 zu sehen. Die Galerie Liebau befindet sich in der Rhönblickstraße 63 in Burghaun und hat von Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 19 Uhr geöffnet.(jd) +++

Von Julian Dern, Bericht auf osthessen-news.de vom 15. Januar 2011


Mehr lesen über Yongtak Choi und Kubach & Kropp:
Künstler der Galerie Liebau | Maler Yongtak Choi
Künstler der Galerie Liebau | Bildhauerpaar Livia Kubach & Michael Kropp
Pressebericht Fuldaer Zeitung vom 17.01.2011
Kunstpreis für Livia Kubach und Michael Kropp

Arbeiten von Yongtak Choi in der Galerie Liebau:
Ausstellung "Künstler der Galerie" | 01. Juli bis 05. August 2012
Ausstellung "Menschen" | 19. Oktober bis 23. Dezember 2012

Arbeiten von Livia Kubach & Michael Kropp in der Galerie Liebau:
Ausstellung "Künstler der Galerie" | 01. Juli bis 05. August 2012

Alle News über Künstler, Ausstellungen und Aktionen der Galerie Liebau:
News-Archiv